Kurznachrichten

Im EJB "Klädener Norden" (Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide) ist ein Stück Schwarzwild positiv auf Pseudowut oder Aujezkysche Krankheit getestet worden. Es handelt sich dabei um eine anzeigepflichtige Tierseuche.

 

 

Wer keine Wildfolge vereinbart und bei der UJB einreicht, handelt ordnungswidrig!

 

 

Das Veterinäramt verschickt aktuell Briefe mit der Verpflichtung zur Registrierung bezgl. der Abgabe von Wild/-fleisch.
Zum Formblatt - Registrierung der Jäger als Lebensmittelunternehmer

 

 

Alle Termine 2017 -
"Hegering Golmer Mühlbach"

 

 

Geflügelpest: Jagdhunde von Leinenpflicht ausgenommen

 

 

Änderung bei der Abschussplanung Rot-/Damwild

 

 

Kurzüberblick über waffenrechtliche Bestimmungen

 

Login Vorstand

Willkommen

Herzlich Willkommen bei der Hegegemeinschaft Helpter Berge.

Die Hegegemeinschaft ist ein Zusammenschluss von den Jagdausübungsberechtigten mehrerer benachbarter Jagdreviere zum Zwecke der ordnungsgemäßen Hege des Wildes.

Die Aufgaben bestehen im Wesentlichen in:

  • Umsetzung der Wildbewirtschaftungsrichtlinie
  • Anpassung der Wildbestände an ihren Lebensraum unter Beachtung land- und forstwirtschaftlicher Erfordernisse
  • Abstimmung von Hegemaßnahmen
  • Erstellung des Gesamtabschussplanvorschlages
  • Abschusskontrolle

 

Die Helpter Berge sind mit 179 m die höchste Erhebung in Mecklenburg Vorpommern. Sie befinden sich am Rande der namensgebenden Ortschaft Helpt, ca. 30 Km östlich von Neubrandenburg im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Die einelnen Jagdreviere befinden sich im Umkreis von ca. 25 Km.

Lesen Sie hier mehr über uns

Planerfüllung

rothirsch-mouseover

Hier wurde der aktuelle Stand der Planerfüllung für Rotwild und Damwild hinterlegt.